Über uns

Ich bin Laura 🙂

Im Team sehe ich mich als lustiger Tollpatsch der mit Ach und Krach heile aus unseren Untersuchungen rauskommt. Auch im normalen Leben nehme ich alles mit einer gesunden Portion Humor und lache auch gern mal über mich selbst. 
Wäre ich ein Tier, dann irgendwas Pummeliges was ständig isst.

Warum interessiert dich das Paranormale?

Ich habe meine Eltern leider schon in meiner Kindheit verloren. Früh kam ich also schon mit dem Tod und dann auch mit dem paranormalen in Kontakt. Ich habe sehr stark das Gefühl, dass mein Vater noch in meiner Nähe ist und dieses zeigte sich auch schon in einigen „unheimlichen" Dingen, die mir passiert sind. Mit den Jahren wuchs in mir mehr und mehr das Interesse am Paranormalen. Ich habe noch viele unbeantwortete Fragen und wollte eine Chance bekommen für ein letztes Gespräch.

Wie kamst du zu Begeistert?

Ich habe sehr lange ein Team in meiner Region gesucht und keines in der Nähe gefunden. Nachdem ich fast drei Jahre immer mal wieder geschaut habe, ob es vielleicht ein Team gibt, mittlerweile wurde ich selbst aktiv. In einer Facebook-Gruppe fand ich Sanny und wir fanden uns gleich sympathisch. Zufällig fanden wir fast zeitgleich Jürgen und so hat sich unser Team gefunden. Kurz danach kam noch Tanja dazu. 
Bei den Untersuchungen ist es mir besonders wichtig, dass alles transparent bleibt und authentisch. Als neugierige Person untersuche ich alles sehr genau und forsche gern nach. Aus diesem Grund werde ich auch gern mal „Forschertyp" genannt. Bei der Recherche hilft mir dieses natürlich ungemein.

Mein größtes Hobby neben dem Ghosthunting ist das Backen. Das lässt sich auch wunderbar vereinen, denn die Untersuchungen können gern schon mal die ganze Nacht dauern und wer hat da nicht gern einen leckeren Kuchen dabei. 🙂

Ich heiße Jürgen, bin 32 Jahre alt und hatte schon immer Interesse an paranormalen Aktivitäten und Geistern, so gesehen eigentlich schon von Kindesbeinen an. Gruselgeschichten und Horror-Filme habe ich schon als kleiner Junge geliebt.

Als Jugendlicher habe ich in verschiedenen Foren immer gerne und mit viel Interesse die Berichte von Usern gelesen, die paranormale Erfahrungen gemacht haben oder auch diese auf Bildern oder Videos festgehalten hatten. Daneben habe ich auch immer gerne Live-Bilder von diversen Webcams, die etwa in Räumen von schaurigen alten Schlössern angebracht waren, gespannt verfolgt und gemeinsam mit den anderen Usern über merkwürdige Aufnahmen gefachsimpelt.

Selbst hatte ich als Kind eine Erfahrung, die eventuell von paranormaler Art gewesen sein könnte, wobei es auch etwa nur ein Traum gewesen sein könnte. Als ich eines Nachts plötzlich aufgewacht war und wach im Bett lag, spürte ich auf einmal wie etwas ziemlich Schweres mir auf meine Beine bzw. Bettdecke fiel. Ebenso plötzlich wie ich dieses "Etwas" auf meinen Beinen spürte, ebenso plötzlich war es offensichtlich wieder verschwunden.

Das ich mal schließlich selber mit einem Team mich aufmachen würde, um das Paranormale zu erforschen, war eigentlich nicht absehbar. Erst als ich vor ein paar Monaten zum ersten Mal mir "Die Geisterakten" ansah, zeichnete sich dieser Weg ab. Gebannt habe ich in kürzester Zeit alle soweit veröffentlichten Folgen angesehen und war fasziniert von den teilweise ziemlich überzeugenden Ergebnissen. Zugleich hat sich auch die stets kritische Stimme in mir zu Wort gemeldet, die alles infrage gestellt hat, es nicht glauben konnte, oder vielleicht auch nicht wollte. Der einzige Weg war daher selber Nachforschungen anzustreben, um dadurch solche elementaren Fragen wie "Gibt es Geister?" oder "Gibt es ein Leben nach dem Tod?" für mich beantworten zu können. Denn mal ehrlich, kann es etwas Spannenderes geben wie Antworten auf diese Fragen zu finden?

Also meldete ich mich in diversen Facebook-Gruppen über Geister und paranormale Phänomene an, stellte mich vor und kann mich wohl glücklich schätzen, dass mich Laura, die Gründerin von "Begeistert - Die Geisterfinder", damals gleich angeschrieben hatte, um mich zu fragen, ob ich bei einer Team Neugründung in Baden-Württemberg mitmachen wollte. Ich habe keine Sekunde mit meiner Entscheidung gezögert und es stand außer Frage, dass es nur eine Antwort darauf geben konnte. Nun bin ich einfach nur froh dieses Team gefunden zu haben und mit den anderen hier hoffentlich an etwas ganz großem arbeiten zu können und eine großartige gemeinsame Erfahrung machen zu können. Dabei ist mir besonders eine wissenschaftliche und kritische Herangehensweise wichtig sowie immer authentisch und vertrauenswürdig zu sein.

Ich freue mich sehr auf unsere erste PU und auf alles was da noch kommen mag! Ich bin überzeugt das aus diesem Projekt etwas ganz besonderes wird, weil schon jetzt jeder von uns so viel Leidenschaft und Einsatz zeigt. Und ich freue mich auch darauf diesen Weg mit euch allen gemeinsam gehen zu können!
Viele Grüße
euer Jürgen

Paranormaler Ermittler und Mitgründer von "Begeistert - Die Geisterfinder"

Steckbrief:

Name: Jürgen
Alter: 32
Beruf: Entwicklungsingenieur
Wohnort: Stuttgart
Hobbys und Interessen: Ghosthunting, Stadion, Kino, Filme & Serien, Zocken, Ausflüge, Reisen, Freizeitparks, Auto, Technik, Computer
Ich bin hier, weil ...: ... ich mir kein vielseitigeres und spannenderes Hobby vorstellen kann und ich mit ganzem Herzen dabei bin!